Bacon-Sushi

Ihr möchtet mal Sushi essen? Aber Fisch ist vielleicht nicht so Euers?

Dann hätte ich hier mit dem Bacon-Sushi das optimale Rezept. Garantiert ohne Fisch :-)
Angefixt von Cook with me.at, musste ich diese unbedingt nach machen. Und was soll ich sagen? Die Jungs aus Österreich haben mit ihrer Idee bei mir voll ins Schwarze getroffen.
Das schöne daran, die Zutaten sind überschaubar und auch der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen. Das Hackfleisch habe ich mit dem Rub „Magic Dust“ gewürzt. Diesen Rub könnt Ihr Euch selber mischen oder Ihr bestellt es einfach bei Ankerkraut.
Die Matte ist eine sogenannte Sushi-Rollmatte aus Bambus. Diese bekommt Ihr im Asia-Laden Eures Vertrauens.

Ich garantiere Euch damit seid Ihr bei der nächsten Party ganz weit vorn. Vielleicht schon zu Sylvester?! (Damit kann man am 31.12. prima mit abgrillen)

Nun zum Rezept:

Bacon-Sushi
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Ein Sushi garantiert ohne Fisch :-) Einfach und schnell gemacht. Gut für die Party. Ich würde dazu keinen Lychee-Wein servieren.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25-30 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25-30 Minuten
Bacon-Sushi
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Ein Sushi garantiert ohne Fisch :-) Einfach und schnell gemacht. Gut für die Party. Ich würde dazu keinen Lychee-Wein servieren.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25-30 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25-30 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Als erstes das Hackfleisch mit Magic Dust würzen und ordentlich vermengen. Die Menge an Magic Dust richtet sich ein wenig nach dem persönlichen Geschmack.
  2. Nun die Sushi-Matte ausrollen und den Bacon leicht überlappend nebeneinander auslegen. Das gewürzte Hackfleisch auf dem Bacon verteilen und gleichmäßig flach drücken. An einer Seite muß der Bacon frei bleiben. Dieses dient später dazu, den Bacon-Mantel aussen gut zu schließen.
  3. Den Emmentaler-Käse in einen quadratischen Streifen schneiden. Die Kantenlänge sollte ca. 2 auf 2 cm betragen. Diesen Streifen am Rand auf das Hackfleisch legen.
  4. Nun von der Käseseite her beginnend, das Ganze zu einer Rolle formen. Dazu nimmt man die Matte zur Hilfe. Durch das Anheben der Matte auf der Käseseite formt sich die Rolle schon fast von selbst. Unbedingt darauf achten, dass die Rolle auch schön fest zusammen gedrückt wird. Der Überstand an Bacon schließt die Rolle.
  5. Anschließend den Grill vorbereiten. Ich empfehle Briketts zu nehmen, da diese die Wärme länger halten. Der Grill wird so eingerichtet, dass die Rolle über indirekter Hitze gegart wird. Wer einen Kugelgrill besitzt, kann die Kohle prima in den Kohlekörben am Rand anordnen und in der Mitte ist dann die indirekte Zone. Nun braucht die Rolle ca. 25-30 min um auch komplett gar zu werden. Unter der Rolle sollte ein Auffangschale für das herunter tropfende Fett stehen. Das schont den Grill ungemein :-)
  6. Kurz vor Ende der Garzeit wird die Rolle mit BBQ-Sauce bestrichen und so glasiert. Am Ende der Garzeit bekommt die Rolle noch einen "Anstrich" mit der Sauce und wird direkt danach in zerbröselten Tortilla-Chips gewälzt. Diese geben der Rolle dann einen schönen "Crunch". In ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und anrichten. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

One thought on “Bacon-Sushi

  • 24. Dezember 2015 at 17:28
    Permalink

    Das sieht lecker aus, werde ich mal ausprobieren!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *