Chili-Zucht 2020


Zu fast jedem pikanten Essen gehört heute Chili. Die kleinen Scharfmacher sind so im Trend,  wie nie zuvor. Viele bringen Chili fast immer mit den Menschen in Verbindung,  die an Wettkämpfen teilnehmen,  um herauszufinden, wer die Schärfsten essen kann.

Es muss aber nicht immer so scharf sein, dass man sich für die nächsten Tage von seinem Geschmackssinn verabschieden kann. Bei den vielen Sorten, die heute am Markt sind,  gibt es auch eine ganze Menge an Chili, die „nur“ pikant sind. Wer sich mit Chili mehr befassen möchte, dem lege ich das Buch von Harald Zoschke „Das Chili Pepper Buch“ ans Herz.

Natürlich kann man Chili für ein paar Euronen in fast jedem Supermarkt kaufen. Leider weiß man oft nicht, welche Sorte man da gerade erwischt hat. Das scharfe Erwachen kommt dann, wenn die Chili im Essen ist und die Gäste erst Feuer speien, wie Grisu der kleine Drache, und anschließend sich mit Milch betrinken.
Grund genug, Chili selber zu ziehen. Dort kann man sich genau die Sorte aussuchen, die einem vom Schärfegrad entspricht.

Chili selber zu ziehen, ist kein Hexenwerk. Alles was ihr dazu benötigt, bekommt ihr in den meisten Gartencentern oder bei Amazon.
In diesem Beitrag möchte ich euch an meiner Chiliaufzucht 2020 teilhaben lassen.
Der Beitrag wird fortlaufend weiter geschrieben, so das am Ende ein kleines Chili-Tagebuch entsteht.
Es lohnt sich also immer mal wieder in den Beitrag zu schauen.

Nun soll es losgehen.
Mitte Februar ist ein geeigneter Zeitpunkt für die Aussaat.
Die Aussaat von Chili kann bis Mitte März erfolgen. Würde man später mit der Aussaat beginnen, reifen die Früchte draußen,  je nach Witterungslage, nicht mehr entsprechend aus.

Heute ist der 15.02.2020 und ich habe mir im Vorfeld folgende Dinge bei Amazon bestellt und diese wurden zwischenzeitlich geliefert.

1 Kleines Zimmergewächshaus mit belüftbarer Abdeckhaube
1 x Kokos Quelltabletten
und natürlich die Chili-Samen.
Ich habe diese genommen, obwohl aus der Produktbeschreibung die Sorte nicht hervorging.
Vielleicht bin ich über die Schärfe überrascht…..   🙂

Die Chilisamen von Amazon.
Die Chilisamen von Amazon.

Spannend fand ich als die Samen per Brief kamen.

Briefumschlag mit Chili Samen.
Briefumschlag mit Chili Samen aus Portugal.

Ich hatte bei Amazon bestellt und die Samen kamen direkt aus Portugal. Man darf gespannt sein…..

Als erstes müssen die Kokos-Quelltabletten zum Quellen gebracht werden. Das geht am einfachsten, wenn ihr lauwarmes Wasser in das Unterteil des Gewächshauses füllt und dann die Quelltabletten hineinlegt.
Die Quelltabletten saugen nun das Wasser auf und vergrößern sich um ein  vielfaches.
Das überschüssige Wasser abgießen und schon können die Samenkörner in die Quelltabletten eingebracht werden.
Die Quelltabletten verfügen, auf einer Seite in der Mitte, über ein kleines Loch. In dieses Loch habe ich nun mit einer Pinzette zwei kleine Chili Samenkörner gegeben.
Mit einem kleinen Holzstab oder einem chinesischen Essstäbchen wird das loch mit der Kokos Erde verschlossen.

Die Kokosquelltabletten mit den Chilisamenkörnern.
Die Kokos-Quelltabletten mit den Chili Samenkörnern.

Das war es auch schon.
Nun noch den Deckel darauf, die Lüftungsschlitze öffnen und an einen warmen leicht sonnigen Ort stellen.

Das Gewächshaus mit der Chilianzucht.
Das Gewächshaus mit der Chilianzucht.

Ich habe nur 10 Quelltabletten mit den Chilisamen bestückt und hoffe, dass diese alle was werden.
Die Quelltabletten regelmäßig mit Wasser versorgen, da sonst der Samen nicht aufgeht.
Nun heißt es warten.   🙂

Sobald sich bei meinen Chili etwas tut, werde ich in diesem Beitrag darüber berichten.

Update 27.02.2020

Es hat sich einiges getan. 🙂

Der Chilisamen ist aufgegangen.

Nach 12 Tagen sind aus den Chili-Samen schon kleine Pflänzchen geworden. Die Quelltabletten werden mit der Bumensprenge weiterhin feucht gehalten. Wenn sich pro Pflanze ein zweites Blattpaar entwickelt hat, werden die Chili Pflänzchen pikiert. Wie das Gemacht wird und welche „Zutaten“ ihr dafür braucht, kommt im nächsten update.

One thought on “Chili-Zucht 2020

Schreibe einen Kommentar